STATIC

Bitcoin mining week: from the dispute at Bitmain to the new purchase of Riot Blockchain

This week, Bitcoin’s mining news has been abundant. We present you a summary of the five most outstanding ones.

We present the last Sunday summary of 2020, about the five most important Bitcoin mining news of the week. The business of extracting crypto-currencies continues to generate information of great impact. This suggests that the dynamics of 2020 will continue in 2021.

The projections of most analysts and news portals, see 2021 as a year of great advances for mining. This is expressed in many examples, of which we can highlight the announcement of the manufacturer Bitmain that it does not have offers of machines until July.

For its part, Bitcoin’s hashrate could grow dramatically during 2021, continuing the „Darwinian struggle“ among the miners. A race for survival that makes Bitcoin an increasingly hard to get and therefore more expensive asset on the market.
Top 5 Bitcoin mining news of the week

As usual, in CriptoTendencia there is a summary with the five most important news of the week related to Bitcoin mining. Although the information was abundant, these five are the ones with the greatest impact:

Bitcoin miners show a strong saving trend.
Riot Blockchain makes new purchase of 15,000 Antminers from Bitmain.
Bitmain’s internal conflict concludes with an agreement between the parties.
Daily income of the miners remains at an all-time high.
Bitcoin Hashrate approaches its peak again.

The Bitcoin miners‘ thrifty trend

According to studies from the analysis and statistics site, Glassnode, the Bitcoin miners, maintain a thrifty trend. That is, the owners of the mining farms are selling only the necessary amount of Bitcoin on the exchanges. Covering the operating costs and nothing else seems to be the current attitude.

In the past, miners made massive sales when they thought Bitcoin had gone too high. So, before the price went down again, they proceeded to liquidate their crypt-currency holdings. Now, however, it seems that they’re playing at speculation and not being scared off by price corrections.

One of the reasons for this is the unstoppable growth of the demand for the pioneer cryptomone. The large institutional investors and companies, contrary to lowering the supply, continue to drive it, which will increase the value of the digital currency.

Riot Blockchain makes new purchase of 15,000 Antminers from Bitmain

The arms race is not only among mining machine manufacturers, but also among large customers. Thus, recently it was known that Bitcoin’s mining company, Riot Blockchain, made a new millionaire purchase.

This North American company, listed on Nasdaq, announced the purchase of some 15 thousand machines from the Asian company Bitmain. This closing of the year with a golden brooch for the company, will allow it to grow 65% in its computing power. It should be noted that the cost of the equipment amounted to $35 million U.S. dollars.

The new equipment purchased all belong to the S19 series, with 3,000 of them divided into S19 Pro and 12,000 S19j. The new miners, they explained, will be deployed from May to October next year 2021. The company estimates that their computation will increase from 2.3 EH/s to 3.8 EH/s and energy consumption will reach 12 megawatts.

Bitcoin miners show a strong saving trend

Bitmain’s internal conflict concludes with an agreement between the parties

One of the most dramatic conflicts in the world of Bitcoin mining seems to end with the news of a deal this week. It is the internal dispute of the mining equipment manufacturer Bitmain, which has been going on for more than a year.

According to the news portals, the fight for control of the firm between its founders Jihan Wu and Micree Zhan ended in an agreement. The agreement would have been the payment of 600 million dollars by Jihan Wu, while Zhan assumed control of Bitmain’s operations.

The agreement also contemplates that Wu will leave the company, taking over the mining pool BTC.com. Wu will also be left with the company’s mining centers abroad. Micree Zhan will stay with the mining centers inside China and with the Antpool pool. Will they be satisfied or will the fight continue?
Bitcoin’s recovery of global computing power continues this week and is motivated by the booming development of mining and the price of pioneering cryptomone. Source: Blockchain.comThe recovery of Bitcoin’s global computing power continues this week, and the

Der Fintech-Flügel der SEC verlässt das Nest und wird ein eigenständiges Büro

FinHub wird neue Unabhängigkeit und Verantwortlichkeiten erhalten und direkt dem Vorsitzenden der SEC unterstellt sein.

Per Ankündigung vom 3. Dezember wird das Fintech-Team der Securities and Exchange Commission zu einem unabhängigen Büro.

Das FinHub, das ursprünglich 2018 unter der Leitung von Bill Hinman eingerichtet wurde, ist das strategische Zentrum für Innovation und Finanztechnologie der SEC (FinHub), das seit seiner Gründung eine führende Kraft bei der Wertpapierregulierung im Bereich der neuen Technologien ist.

Da im gleichen Zeitraum die SEC ihre Bemühungen um erste Bitcoin Up, die als nicht registrierte Wertpapierverkäufe galten, erheblich intensiviert hat, war FinHub sehr aktiv.

Der Wechsel zu einem unabhängigen Büro bedeutet, dass die Leiterin von FinHub, Valerie Szczepanik, nun nicht mehr der Division of Corporate Finance untersteht, sondern direkt dem SEC-Vorsitzenden berichtet, der für den nächsten Monat Jay Clayton bleibt. Über die Ankündigung sagte Clayton:

„Unsere Maßnahme, FinHub als eigenständiges Büro einzurichten, fördert unser Engagement, die Einführung neuer Technologien zum Nutzen der Investoren sowie die Effizienz und Widerstandsfähigkeit unserer Märkte zu erleichtern.

Das Analogon der SEC auf den Rohstoffmärkten, die Commodity Futures Trading Commission, unternahm im vergangenen Jahr einen ähnlichen Schritt und machte ihr LabCFTC zu einem unabhängigen Büro.

BlackRock-sjef Concedes Bitcoin kan utvikle seg til det globale markedet

Bitcoin-markedet (EXANTE: Bitcoin) kan etter hvert bli et globalt marked. I det minste mener BlackRock-sjef Larry Fink det. Abonner på vår Telegram-kanal for å holde deg oppdatert på de siste nyhetene om krypto og blockchain. I en samtale med den tidligere Bank of England-guvernøren Mark Carney i Council on Foreign Relations innrømmet Fink at den største kryptovalutaen etter markedsverdi har fått Wall Street oppmerksomhet.

„… disse store gigantene beveger seg hver dag … det er et tynt marked. Kan det [bitcoinmarkedet] utvikle seg til et globalt marked? Muligens,“ sa han. Finks uttalelse kommer etter at Rick Rieder, Chief Investment Officer hos BlackRock, sa i et intervju med CNBC at kryptokurver ikke vil forsvinne når som helst snart.

Rieder påpekte også at bitcoin (EXANTE: Bitcoin) er mer funksjonell enn en gullstang takket være sin digitale natur. JPMorgan forventer ytterligere nedgang i Bitcoin-prisen I mellomtiden mener den tidligere Goldman Sachs-presidenten Gary Cohn at bitcoin fremdeles mangler grunnleggende integritet i et reelt marked. Cohn mener bitcoin fremdeles kan mislykkes, da den ikke har full åpenhet.

Få tilgang til mer enn 50 av verdens finansmarkeder direkte fra EXANTE-kontoen din – inkludert NASDAQ, London Stock Exchange og Tokyo Stock Exchange.

Bitcoin rises to a new all-time high – gold, on the other hand, is experiencing massive devaluation. Coincidence?

In the past four months, gold has lost $ 4 trillion in market valuation. Bitcoin, in turn, gained about $ 180 billion over the same period.

Both gold and bitcoin have benefited from the Federal Reserve’s aggressive monetary easing policies. The precious metal hit its record high of $ 2,075.82 an ounce on August 7, 2020.

But it couldn’t hold the top. A wave of profit sales hit, correcting the XAU / USD price by as much as 14.97 percent

Bitcoin Blueprint on the other hand, also saw local sell-offs, but continued to rise. On December 1, 2020, the cryptocurrency flagship hit a new record high of $ 19,873 per token (data from Coinbase). The upward trend was reminiscent of previous studies showing a lagged positive correlation between gold and bitcoin .

Bitcoin has increased more than 400 percent since March 2020. Source: BTCUSD on TradingView.com
So does this mean that Bitcoin will also suffer the same fate as gold after it hit its all-time high? Opinions on this differ.

The store of value thesis

According to JP Morgan Chase & Co., family offices are actively selling their gold-based exchange-traded funds in order to get exposure to cryptocurrencies. So far, they have sold 93 tons of precious metal valued at around $ 5 billion. At the same time, the inflow of capital into the Grayscale Bitcoin Trust has doubled.

The study makes gold and bitcoin look like competing assets. This means that investors are more likely to move their store of value from physical to digital, which would pull a good chunk of capital away from what are known as obsolete markets.

Dan Tapeiro, a macro investor who is involved in both gold and bitcoin, believes this is possible. Tapeiro:

“$ 2 trillion worth of gold has been wiped away in the past 4 months. No, not all of it went into Bitcoin, which gained $ 180 billion over the same period, but a rate of 10% would still be impressive. “

Charlie Morris, Chief Investment Officer at ByteTree Asset Management, also believes that money has flowed from the gold markets to Bitcoin. Still, he also recalls that platinum – a commodity rival – has also seen an uptrend in recent sessions, offering more than an alternative to the yellow metal.

„The gold market has been pretty hot this summer, so it’s not surprising that the price slipped back a little on the way to the end of the year,“ said Morris. „Some money went out of the gold, maybe it went into platinum because of the green movement, and obviously some of it went into bitcoin because of all this fuss.“

Kartografisch dargestellt: Litecoin druckt haussierenden Ausbruch, warum LTC $65 übersteigen könnte

Der Litecoin-Preis gewinnt gegenüber dem US-Dollar über $62,00 an Fahrt. Der LTC wird wahrscheinlich weiter steigen (ähnlich wie Bitcoin), und er könnte in naher Zukunft sogar den Widerstand von 65,00 $ brechen.

  • Litecoin bildete eine starke Unterstützungsbasis in der Nähe von 57,00 $ und begann einen erneuten Anstieg gegenüber dem US-Dollar.
  • Der Preis handelt jetzt schön über dem Niveau von 60,00 $ und dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden).
  • Auf der 4-Stunden-Chart des LTC/USD-Paares (Daten-Feed von Kraken) gab es einen Durchbruch über einem großen kontrahierenden Dreieck mit einem Widerstand nahe 60,00 $.
  • Es ist wahrscheinlich, dass sich der Kurs oberhalb der Widerstandsniveaus von $64,00 und $65,00 weiter nach oben bewegt.

Litecoin-Preis beginnt erneut zu steigen

In dieser Woche stieg der Bitcoin Union über die Widerstandsmarke von $15.500 und $16.000 und löste positive Bewegungen bei Altmünzen aus. Litecoin zeigte eine wirklich gute Leistung, und es begann eine ordentliche Aufwärtsbewegung, nachdem es eine Unterstützungsbasis nahe der 57,00 $-Marke gebildet hatte.

Der LTC-Preis durchbrach das Widerstandsniveau von 58,50 $ und 60,00 $ und bewegte sich in einen positiven Bereich. Es gab einen Bruch über dem 50% Fib-Retracement-Level der Abwärtsbewegung vom Hoch bei $64,92 bis zum Tief bei $57,00.

Darüber hinaus gab es einen Durchbruch über einem wichtigen kontrahierenden Dreieck mit einem Widerstand nahe $60,00 auf der 4-Stunden-Chart der LTC/USD-Paarung. Der Litecoin-Preis handelt jetzt schön über dem Niveau von $60,00 und dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4-Stunden-Chart).

Ein unmittelbarer Widerstand liegt nahe dem $63,00-Level oder dem 76,4% Fib-Retracement-Level der Abwärtsbewegung vom Hoch bei $64,92 bis zum Tief bei $57,00. Der erste größere Widerstand befindet sich nahe dem $64,00-Level.

Der Hauptwiderstand befindet sich nahe dem Niveau von $65,00. Ein erfolgreiches Durchbrechen und Schließen oberhalb des 65,00 $-Widerstands könnte vielleicht die Türen für einen anständigen Anstieg in Richtung des 70,00 $-Widerstands öffnen.

Wahrscheinlich begrenzte Einbrüche in LTC

Sollte sich Litecoin nicht über den Widerstand von $63,00 oder die $65,00-Zone hinaus fortsetzen, besteht die Chance auf eine Abwärtskorrektur. Auf der Abwärtsseite liegt die erste große Unterstützung nahe der $60,00-Region (der jüngsten Ausbruchszone).

Die Hauptunterstützung bildet sich nun nahe dem Niveau von $57,00 und dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4-Stunden), unter dem der Kurs $55,00 testen könnte.

Technische Indikatoren:

  • MACD der 4-Stunden-Chart – Der MACD gewinnt jetzt in der Aufwärtszone an Schwung.
  • 4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für LTC/USD steigt derzeit an und liegt deutlich über der 50er Marke.
  • Wichtige Unterstützungsniveaus – $60,00 gefolgt von $57,00.
  • Hauptwiderstandsebenen – $63,00 und $65,00.

THETA fällt nach Erreichen des Allzeithochs scharf ab

THETA fällt nach Erreichen des Allzeithochs scharf ab

  • THETA folgt einer absteigenden Widerstandslinie.
  • Es gibt Unterstützung und Widerstand bei $0,58 bzw. $0,77.
  • Der Kurs könnte eine zinsbullische Fünf-Wellen-Formation abgeschlossen haben.

Möchten Sie mehr wissen? Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Kryptofans!

Das Trust-Projekt ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, das Transparenzstandards aufbaut.

Der Theta (THETA)-Markenpreis bewegt sich seit dem Erreichen eines Allzeithochs bei Bitcoin Pro am 30. September nach unten.

Zwar könnte es kurzfristig zu einem Anstieg kommen, aber es scheint wahrscheinlich, dass der Preis auf absehbare Zeit ein Hoch erreicht hat.

Anhaltender Rückgang

THETA ist entlang einer absteigenden Widerstandslinie allmählich zurückgegangen, seit es am 30. September ein Allzeithoch von 0,798 $ erreichte.

Der Preis erreichte am 4. November einen Tiefststand von 0,553 $, was dazu diente, den Bereich von 0,57 $ als Unterstützung zu bestätigen, und begann zu steigen. Allerdings hat der Preis die absteigende Widerstandslinie noch nicht durchbrochen. Sollte ihm dies gelingen, könnte er sich bis zum nächsten Widerstandsbereich bei 0,78 $ nach oben bewegen.

Die kurzfristige Grafik zeigt noch keine klare Schwäche, aber die technischen Indikatoren haben bereits überkauften Bereich erreicht.

Darüber hinaus nähert sich der Preis einem kleineren Widerstandsbereich bei $0,695, der mit der oben erwähnten absteigenden Widerstandslinie zusammenfällt, was es wahrscheinlich macht, dass er als kurzfristiger Gipfel fungiert.

Das Wochen-Chart ist eindeutig rückläufig, da sich eine sehr ausgeprägte rückläufige Divergenz des RSI zeigt, der gerade aus seinem überkauften Bereich heraus gekreuzt hat.

Während also ein Ausbruch aus der absteigenden Widerstandslinie erfolgen könnte, scheint eine Rückeroberung des Widerstandsbereichs um $0,78 unwahrscheinlich.

Es ist möglich, dass der THETA-Preis eine zinsbullische Fünf-Wellen-Formation (unten schwarz dargestellt), gemessen von den Tiefstständen vom 13. März, durchlaufen hat.

Falls dies zutrifft, hat der Preis nun eine langwierige Korrektur begonnen, die ihn bis auf einen Wert zwischen $0,32 und $0,41 bringen könnte. Dies würde perfekt zu der langfristig bestehenden rückläufigen Divergenz passen.

Ein Anstieg über das gegenwärtige Allzeithoch von $0,798 würde diese Möglichkeit zunichte machen.

Der Cryptocurrency-Händler @CryptoNTez skizzierte ein THETA-Diagramm, das den Preis innerhalb eines kleineren Unterstützungsbereichs zeigt.

Obwohl der Kurs tatsächlich im 3.950 Satoshi-Unterstützungsbereich geprellt hat, gibt es noch keine klaren zinsbullischen Umkehrzeichen, da der MACD unter 0 liegt, der RSI unter 50 und der Stochastic Oscillator ein rückläufiges Cross gebildet hat. Bei beiden Indikatoren sind keine zinsbullischen Abweichungen zu erkennen.

Daher ist es wahrscheinlicher, dass der gegenwärtige Anstieg eher eine Entlastungsrallye als der Beginn einer neuen Aufwärtsbewegung ist. Danach dürfte der Kurs in Richtung 2.900-3.200 Satoshis fallen.
als auch das THETA/BTC-Paar dürften einen Höchststand erreicht haben und mittel- bis langfristig weiter abnehmen.

Bitcoin rimane nella tendenza rialzista, gli altcoin mostrano segni positivi

Il prezzo del bitcoin è rimasto in una zona rialzista sopra 13.500 USD e 13.650 USD.

Ethereum ha recuperato oltre 395 USD e testato 400 USD, XRP sta lottando per superare la resistenza di 0,242 USD.

OCEAN e AAVE aumentano di oltre il 10%

Dopo una correzione al ribasso a breve termine, il prezzo del bitcoin ha ripreso forza al di sopra della resistenza di 13.500 USD. Immediate Edge è attualmente (05:00 UTC) scambiato ben al di sopra di 13.650 USD e potrebbe continuare a salire oltre 13.800 USD e 13.850 USD. L’ostacolo principale per ulteriori vantaggi è vicino al livello di 14.000 USD.

Allo stesso modo, c’è stata un’ondata di ripresa nella maggior parte delle principali altcoin, tra cui ethereum, XRP, litecoin, EOS, XLM, LINK, BNB, TRX, bitcoin cash e ADA. ETH / USD si sta riprendendo più in alto e potrebbe persino attestarsi al di sopra della resistenza di 400 USD. XRP / USD viene scambiato al di sopra di 0,240 USD, ma sta lottando per guadagnare slancio sopra 0,242 USD.

Capitalizzazione di mercato totale

Dopo aver superato il livello di 14.000 USD, il prezzo del bitcoin è stato corretto al di sotto. Tuttavia, BTC è rimasto ben offerto al di sopra dei livelli di 13.500 e 13.650 USD. BTC viene scambiato con un angolo positivo, con una resistenza immediata vicino al livello di 13.800 USD. La prossima resistenza chiave è vicina al livello di 13.850 USD, al di sopra del quale il prezzo potrebbe accelerare verso l’alto verso il livello di 14.000 USD.

Sul lato negativo, il livello di 13.650 USD è un supporto iniziale. Il principale supporto settimanale si sta formando vicino al livello di 13.500 USD, al di sotto del quale potrebbe scendere fino a 13.200 o addirittura 13.000 USD.

Prezzo di Ethereum

Il prezzo di Ethereum ha trovato un supporto vicino al livello di 372 USD e ha iniziato una nuova mossa al rialzo. L’ETH ha infranto il livello di resistenza di 385 USD e si è persino scambiato al di sopra di 395 USD. Il prezzo sta ora lottando per aumentare il ritmo sopra 400 USD. Per continuare a salire, il prezzo deve stabilizzarsi sopra 400 e 405 USD.

Se c’è una correzione al ribasso, l’USD Il livello 392 è ​​un supporto iniziale. I principali supporti settimanali si trovano vicino ai livelli di 380 e 372 USD.

MicroStrategy przekierowuje Hope.com na Bitcoin po zakupie 425 milionów dolarów BTC

MicroStrategy kupiło tego lata 425 milionów dolarów w bitcoinach.

MicroStrategy przekierowało Hope.com na Bitcoin.

MicroStrategy kupiło tego lata 425 milionów dolarów bitcoinów.

Jej dyrektor generalny promował monetę na Twitterze

Ci, którzy szukają nadziei w Internecie, znajdą ją w Bitcoin . Niekoniecznie z zamiaru, ale dlatego, że MicroStrategy, amerykańska firma programistyczna, która niedawno kupiła 425 milionów dolarów w Bitcoinie , przekierowała domenę nadziei.com do zasobów edukacyjnych na temat Bitcoin.

Zasoby te obejmują głównie materiały prasowe wyjaśniające, dlaczego MicroStrategy kupiło tego lata 425 milionów dolarów w bitcoinach . Michael Saylor, dyrektor generalny MicroStrategy, powiedział w tweecie, że Bitcoin „jest nadzieją dla miliardów ludzi potrzebujących narzędzia wzmocnienia ekonomicznego”.

Saylor mocno promował Bitcoin od czasu jego zakupu, często kilka razy dzienni

W tym miesiącu prawie wyłącznie tweetował o Bitcoinie; Do tej pory użył słowa „Bitcoin” około 30 razy.

Obok „Nadzieja”, MicroStrategy dał „głos” na cryptocurrencies kiedy to sprzedano za $ 21 Million domeny Voice.com do Block.one, twórców EOS blockchain . Voice.com, sieć społecznościowa, która pozwala użytkownikom płacić sobie nawzajem kryptowalutą , została uruchomiona tego lata.

Ripple stellt neues XRP-basiertes Darlehensprodukt zur Finanzierung

Ripple stellt neues XRP-basiertes Darlehensprodukt zur Finanzierung sofortiger grenzüberschreitender Zahlungen vor

Die Blockchain-Firma Ripple, die kürzlich damit gedroht hat, die Vereinigten Staaten zu verlassen, falls sich das regulatorische Klima nicht verbessert, hat ein neues XRP-basiertes Kreditprodukt mit dem Namen „Kreditlinie“ eingeführt.

Das Produkt befindet sich derzeit in der Beta-Phase und ermöglicht Kunden mit On-Demand-Liquidität (ODL) Zugang zu Betriebsmittelkrediten, um grenzüberschreitende Transaktionen mittels Bitcoin Trader mit der XRP-Kryptowährung von Ripple durchzuführen. „Diejenigen, die ODL auf RippleNet verwenden, können XRP von Ripple auf Kredit kaufen“, so ein Blog-Beitrag. Ripple weist darauf hin, dass es sich bei der Kreditlinie nicht um einen Kredit handelt, der steuerpflichtigen Verpflichtungen unterliegt, sondern vielmehr um eine Zahlungsoption zur Finanzierung des Kaufs von XRP-Münzen.

Das neue Angebot ist eine Lösung, die darauf abzielt, Unternehmen zu helfen, die über Wachstumspotenzial verfügen, aber nicht genug Kapital haben, um ihre Ziele zu erreichen. Insbesondere wird die Kreditlinie Fintechs und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) einen Vorteil im Wettbewerb mit etablierten Großunternehmen verschaffen.

Laut dem Blog-Beitrag wird den Kunden „eine Gebühr auf den geliehenen Betrag ohne versteckte Gebühren“ berechnet.

Außerdem sollen die Kredite viel schneller genehmigt werden als über die bisherigen Finanzkanäle

Es sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Kreditlinie nur den berechtigten institutionellen Akteuren des RippleNet zur Verfügung stehen wird, da Privatkunden und die breite Öffentlichkeit das Produkt nicht nutzen können. Darüber hinaus wird ihre Verfügbarkeit auf geografische Standorte beschränkt sein, die sich in Zukunft ändern könnten.

Das neue Kreditangebot ist der jüngste Schritt im Rahmen von Ripples Ziel, das Internet der Werte (Internet of Value, IoV) zu entwickeln und Geldüberweisungen so einfach wie das Versenden einer E-Mail zu machen. Bemerkenswert ist, dass Ripple bereits im Mai dieses Jahres Pläne zur Entwicklung eines neuen Dienstes bekannt gab, der seinen RippleNet-Kunden Betriebsmittelkredite zur Verfügung stellt. Fünf Monate später hat die in San Francisco ansässige Firma ihr Versprechen eingelöst.

Der im Jahr 2018 eingeführte ODL-Dienst hat derzeit über zwei Dutzend Kunden. Das XRP-basierte Liquiditätsnetzwerk ist jetzt auf dem australischen, mexikanischen und philippinischen Markt aktiv. Ripple hat auch Pläne zur Eröffnung weiterer Zahlungskorridore in Brasilien, im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) sowie in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA) irgendwann in diesem Jahr angekündigt.

Dennoch hat der Preis von XRP trotz dieser ermutigenden Entwicklungen bei Bitcoin Trader weiterhin um Dynamik gekämpft. Die Krypto-Währung konsolidiert sich derzeit bei 0,25 Dollar und hat es immer noch nicht geschafft, ihre frühere Nummer drei Position bei der Marktkapitalisierung zurückzuerobern.

Crypto Weekly # 117 – Cryptocurrency news of the week

News regarding Bitcoin and cryptocurrencies is in constant turmoil. It may happen that vital information gets lost in the daily news flow and you miss important points.

This format is there to remedy that. We return to the news of the past week in the Crypto Weekly to keep you informed on the current situation of cryptocurrencies.

For the unmissable of this week, we are pleased to come back to Maciej’s article in which he returns to CoinJoin , an anonymization method available on Bitcoin.

Anonymity: a pillar of cryptocurrencies

The right to anonymity is strongly pushed by the majority of the ideologues of bitcoin . This is a sought after property to ensure a censorship resistant form of money .

The inventor of Bitcoin himself, Satoshi Nakamoto , withdrew completely from the internet without revealing his true identity only 2 years after launching the Bitcoin Rush protocol . This tradition of anonymity appears to carry on beyond Satoshi, as many Bitcoin developers are also anonymous .

CoinJoin: the evolution of mixers

Indeed, some of the most popular software in the Bitcoin universe is mixing software using CoinJoin technology .

First stated in a 2013 Bitcoin Talk discussion by famous Bitcoin Core developer Gregory Maxwell , CoinJoin technology has come a long way since then.

Like mixers on the darknet that often ended up being scammed because of their centralized form, mixing technologies using CoinJoin are infinitely more secure than their ancestors.

Companies and individuals who are concerned with the topic of privacy can now anonymize their digital assets without fear with relatively easy to operate software interfaces.

CoinJoin in practice

The CoinJoin method consists of creating a special transaction including several participants wishing to anonymize their coins. This transaction groups together several “inputs” coming from several sources (several participants) and includes a set of “outputs” with new addresses for the return of coins.

The goal is to break the link between the input that pays the output corresponding to it. The new UTXOs thus created will all have the same value so as not to be able to infer the origin of the inputs side.

The anonymity comes from the fact that probabilistically speaking, it is virtually impossible to guess from which address the output created originally came.

Please feel free to read the full article for more details on CoinJoin: „You Wo n’t Get My Bitcoins“ – Secrets of Mixing Bitcoin and CoinJoin